Free cookie consent management tool by TermsFeed Policy Generator

 

Neues Highlight in der Schmerztherapie

 

Neues Highlight in der Schmerztherapie
28. September 2022
vonPD Dr. Dr. Tobias Romeyke
Neues Highlight in der Schmerztherapie

Ab sofort in der Waldhausklinik verfügbar
 
Da das Super Inductive System (SIS) auf das neuromuskuläre Gewebe abzielt, kann es zur Behandlung von akuten exazerbierten chronischen Schmerzzuständen des Nerven– und Bewegungsapparates eingesetzt werden. Therapieziel ist es Schmerzen zu lindern, Gelenkblockaden zu lösen, Frakturheilungsprozesse zu unterstützen und Muskeln zu entspannen oder zu stärken.
 
VERBESSERUNG DER ATMUNG
Atemprobleme sind die Folge von vererbten oder erworbenen Atemwegserkrankungen. Patienten beschreiben in der Regel Beschwerden während der Atmung aufgrund von Muskeldiskoordination und Muskelinsuffizienz, die durch Spirometrie diagnostiziert werden können. In einem solchen Fall sind Verbesserungen der Muskelaktivierung und Koordination des Atemmusters wünschenswert. Die Mit dem SIS kann die Atemmuskulatur stimuliert werden.

REDUKTION DER SPASTIZITÄT
Spastik ist definiert als abnorme Zunahme des Muskeltonus, der normalerweise bei einer motorischen Beeinträchtigung nach einer traumatischen Hirn- oder Rückenmarksverletzung auftritt. Ein erhöhter Muskeltonus wird von Muskelschwäche begleitet, die den Patienten daran hindert, sich frei zu bewegen. Durch die Entspannung spastischer Muskeln mit dem Super Inductive System kann ein Ausgleich in der Muskulatur und eine Abnahme der Spastik in der betroffenen Muskelgruppe erzielt werden.

IMPINGEMENT SYNDROM
Impingement Syndrom ist ein schmerzhafter Zustand, der im Schulter- oder Hüftgelenk auftritt. Bei Bewegungen werden die Sehnen der Rotatorenmanschette oder der Hüftflexorsehne gereizt und entzündet, wenn sie durch den subakromialen oder acetabulären Raum gehen. Patienten berichten über Schmerzen, Muskelschwäche und Verlust der aktiven Bewegungen. Aufgrund der Stimulation mit dem Super Inductive System im betroffenen Bereich können die Patienten eine Schmerzreduktion und eine Zunahme der Bewegungsfähigkeit erfahren.

NERVENREGENERATION
Nervenregeneration ist die Fähigkeit des Nervs, sich nach einer Verletzung zu regenerieren. Verletzungen unterscheiden sich von der einfachen Kompression bis zur vollständigen Nervenunterbrechung, was eine umfassende Therapie erfordert, einschließlich der Vorbeugung von Muskelschwäche, Schmerzreduktion und lokal verstärkter Durchblutung. Intensive Stimulation des beeinträchtigten Nervengewebes durch das Super Inductive System kann die Durchblutung fördern und die Schmerzen im betroffenen Bereich lindern. Da der Nerv gut genährt ist, kann eine angemessene Muskelfunktion beobachtet werden.

KARPALTUNNEL SYNDROM
Das Karpaltunnel Syndrom ist ein schmerzhafter Zustand des Handgelenks, der durch Kompression und Schwellung des Medianus Nervs verursacht wird. Die Kompression des Nervs kann zu einem zu einem Funktionsdefizit führen, was üblicherweise mit Schmerzen und Kribbeln einhergeht. Betroffene Patienten, die mit einem Super Inductive System behandelt werden, können eine sofortige Schmerzlinderung verspüren und können ihre Muskelkraft zurückerlangen.
 
FRAKTUR HEILUNG
Eine Knochenfraktur ist eine Erkrankung, bei der eine Schädigung der Knochenkontinuität auftritt. Es dauert ungefähr 6 Wochen, um den geschädigten Knochen zu heilen. Der Heilungsprozess erfordert eine erhöhte Blutversorgung, was durch frühzeitige Anwendung des fokussierten Induktionsfeldes erreicht werden kann. Das Super Inductive System kann die Durchblutung im betroffenen Bereich verbessern und die Knorpelbildung und den Knochenaufbau unterstützen.
 
PATELLASPITZEN SYNDROM
Das Patellaspitzensyndrom steht für einen schmerzhaften Zustand am Knie und der Patella, welches häufig bei Sportlern vorkommt. Tendinopathie resultiert aus einem erhöhten Bedarf an kniestreckender Muskulatur und deren Sehnen. Um die Tendinopathie effektiv zu behandeln ist es wichtig, das Gleichgewicht in der Muskulatur wieder herzustellen und den Schmerz zu lindern. Das Super Inductive System zielt auf diese Anforderungen der Therapie ab. Überlastete Muskeln können entspannt und Schmerzen in den Sehnen reduziert werden.
 
BANDSCHEIBEN VORFALL
Bandscheiben, die sich zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule befinden, sind den täglichen körperlichen Anstrengungen ausgesetzt. Mechanische Beschädigungen der Bandscheiben treten auf, wenn die Bandscheibe aus dem Wirbelzwischenraum herausrutscht und gegen die Nervenenden drückt. Dies führt zu Rückenschmerzen verbunden mit Taubheit und Muskelschwäche. Aufgrund der frequenzspezifischen Schmerztherapie ist das Super Inductive System in allen Stadien des schmerzhaften Zustandes indiziert, um den Schmerz gemäß verschiedenen Schmerzkontrolltheorien zu unterdrücken.
 
Share it
Archiv
  • Oktober 2019
  • August 2021
  • September 2021
  • July 2022
  • September 2022
  • February 2023
  • July 2023
  • March 2023
  • September 2023
  • January 2024
  • May 2024
Tags
  • BR Fernsehen
  • TV
  • Bayrisches Fernsehen
  • Versorung
  • Schmerzpatienten
  • wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Fibromyalgie
  • Kongress
  • spezialisierte Klinik
  • Fibromyalgie Kongress
  • Staatsminister
  • Klaus Holetschek
  • Waldhausklinik
  • Besuch
  • Dr. Dr. Romeyke
  • Cannabisstudie
  • AMP
  • klinische Studie
  • Wirkung Cannabis
  • Hyperthermie
  • Hyperthermie Schmerz Long-COVID
  • Schmerztherapie
  • Vortrag
  • Schmerz
  • Post-COVID
  • Digitalisierung Staatsministerium
  • Klaus Holetschek PD Dr. Dr. Tobias Romeyke
  • Fibromylagie-Schmerz
  • Feuerwehr
  • Freiwillige Feuerwehr
  • wunde-plasma
  • Cannabis
  • Osteopathie ganzheitliche Therapie